Last Updated:

2016 Konzerte im Akkordeon Cafe Dortmund

2016

 

Programm 2016

 5. Dezember: 2016

Das Duo "Reeds & Beats" aus Hamm brachte eigene Kompositionen zu Gehör. Der frühere Till&Obel-Keyboarder Klaus Rüter und der Drummer Heiner Saggel stellen ihr aktuelles Projekt vor, bei dem sie Akkordeon und Schlagzeug zu einem ganz neuen Sound kombinieren. Zu hören sein werden Eigenkompositionen aus früherer Zusammenarbeit neu arrangiert und um aktuelles Material ergänzt, wodurch eine impulsive Mischung aus Latin, Funk und Jazz entstanden ist. Von besonderem Interesse für Akkordeonisten: Klaus Rüter spielte ein digitales Roland v-Akkordeon, das seine Register "virtuell" erzeugt. Hierdurch wird nicht nur die Zahl der Akkordeonklänge, die sonst mit den Reeds (Klangzungen) erzeugt werden, vergrößert, sondern es stehen zusätzlich auch ganz andere Sounds zur Verfügung, von Bass über Orgel bis hin zu ausgefallenen Scat Vocals. Parallel dazu hat Heiner Saggel sein Drum Set teilweise modifiziert und erzeugt damit ebenfalls neuartige Klänge, die er zu seinen speziellen Beats kombiniert. Reed&Beats im Akkordeon Cafe:: 

Kontakt:

Reeds & Beats auf Facebook
https://www.facebook.com/ReedsBeats-1260985947252749/?ref=ts&fref=ts

 im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/4RZ8tua-Sa8


7. November 2016

Das ZimmaOrkestra (www.zimmaorkestra.de) aus Dortmund spielte auf mit Klezmer, Tango und Balkan. Das ZimmaOrkestra bespielen Wiebke Claussen (Akkordeon, Gesang), Jürgen Zerbes (Saxophone, Gesang), Lutz Debus (Bass, Gesang, Texte), Ingo Debus (Soundcontroller, Gesang und "Ingophone"), Adelheid Seehoff (Percussion).

 im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/UtV2FseEYKk

Das Vorprogramm gestaltete der Liedermacher Wolfgang Wiehler und David, der die offene Bühne mit seinen wunderbaren Bajonklängen füllte 

im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/gJy-VESu73w

Eine schöne Bereicherung war die Tanzeinlage des Tango-Kurses der Hochschulsport

 


5. September 2016: Das "WHH-Mundharmonika-Ensemble" des Wilhelm Hansmann Hauses unter der Leitung von Erich Dormann spielt auf. Das „WHH Mundharmonika Ensemble“ besteht aus 14 Musikerinnen und Musikern und ist die Antwort des Wilhelm-Hansmann-Hauses / Dortmund auf den Buena Vista Social Club in Havanna. Das Motto lautet „Spiel mir eine alte Melodie“ und ergibt eine bunte Mischung aus Pop, Schlager, Walzer, Klassik. Im Vorporgramm war Stefan Lipke zu hören. 

im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/69axmQ5hj7g


4. Juli 2016:

TyCK (TyboraConradsKlahn) - das sind Miroslaw Tybora (Akkordeon), Markus Conrads (Kontrabass) und Philipp Kahn (Schlagzeug). Das Akkordeonspiel von Miroslaw Tybora zeichnet sich durch große Emotionalität und tief empfundene Musikalität aus. Mit Phillip Kahn am Schlagzeug und dem aus der Band Wildes Holz bekannten Kontrabassisten Markus Conrads hat er zwei exzellente Musiker an seiner Seite, die seine einfallsreichen Improvisationen gekonnt aufgreifen und immer wieder mit neuen Impulsen antreiben. So ergibt sich ein wirklich aufregendes Zusammenspiel, das Musik ganz verschiedener Genres lebendig werden lässt: Charmante Swing- und Latin-Musik sind ebenso zu hören wie Akkordeon typische Musette Walzer und spannende Bearbeitungen klassischer Werke. 

im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/BcVdgcgs20w

Im Vorproramm waren Nikolai aus dem Oberbergischen Land und Stefan Lipke :zu hören.

 im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/x3IL8d7WoA4


6. Juni 2016

Das traditionelle Sommerkonzert des Akkordeon Orchesters der Städtischen Musikschule (AO 79) unter Leitung von Manfred und Susanne Weiß mit Gesangsbegleitung durch Nina Szudera. Das Programm wurde im Frühsommer auf einer Konzertreise nach Coburg und zusammen mit dem Coburger Akkordeonorchester aufgeführt.

im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/HWqgL6OF1No

Stefan Lipke und Erwin Dahlmann, aus dem Orga-Team des Akkordeon Cafés Dortmund, und Gudrun, Gästin aus Düsseldorf,, die die Einladung zur Offenen Bühne genutzt hatte, gestalteten das Vorprogramm.:

https://youtu.be/x3IL8d7WoA4


 

2. Mai 2016
Julia Schulte-Hoffmann gestaltete das Vorprogramm. "ZLATE & TIME" Gorgiev spielten einige mazedonischen Musikstücke.

 https://youtu.be/6e8VkX5rgf8

Der Hauptact war "Revolving Compass", eine Studentenband von der TU Dortmund. Time Gorgiev (Accordion, Backing Vocals), Robert Arnswald (Drums), Matthias Reiberg (Bass), Mario Bierhoff (Guitar), Karolin Kühn (Vocals) und Pia Constantin-Lipke (Vocals) Eigenkompositionen mit einer Mischung aus Rhythmen und Klängen aus dem Balkan, Ska, Folk und Rock. Revolvong Compass im Akkordeon Café: 

im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/dp3WHYb_CBE

 


1. Februar 2016

World Jazz Music mit "Jordan & Marcel" und im Vorprogramm "Malte & Thomas" vom AO ´79.
https://youtu.be/nko_D76Jlas

Jordan Djević war schon mehrmals mit seinem elektronischem Roland-Akkordeon und Loop-Technik, Jazz- und Balkan-Melodien zu Gast im Akkordoen Café. Wer schon einen Vorgeschmack möchte: Jordan Djevic und Marcel Cestari
im Akkordeon Café Youtube Kanal:
https://youtu.be/GOKrkZb8mv8